9. Juli 2021

Nie mehr ausgebeulte Hosentaschen dank digitaler Wallet?

Die meisten Menschen verfügen bereits über eine Wallet von PayPal und haben sie tagtäglich im Einsatz indem sie damit zum Beispiel im Internet fleißig shoppen bis die „Kreditkarte glüht“. Damit eine Wallet zum Einkaufen verwendet werden kann, muss sie natürlich entweder mit Guthaben aufgeladen oder mit einer Geldquelle wie dem Girokonto oder der Kreditkarte verbunden werden. Sehr komfortabel ist, dass auch Kunden- oder Bonuskarten in die digitale Wallet eingebunden werden können.

Das Bezahlen mit der Wallet findet im Alltag viele Anwendungsmöglichkeiten: Zum Beispiel können Bordkarten, Kinokarten, Gutscheine, Prämienkarten, Studierendenausweise und vieles mehr an diesem digitalen Ort (üblicherweise auf dem Smartphone) aufbewahrt werden.

Auch Kryptowährungen werden gewöhnlich in Wallets verwahrt und können zum Handeln oder auch Bezahlen verwendet werden.

Wenn man in das eigene Portemonnaie sieht, findet man dort viele Karten, die das Volumen des Geldbeutels vergrößern:

  • girocard
  • Kreditkarte(n)
  • Gesundheitskarte
  • Führerschein
  • Mitgliedsausweise (Automobilclub, Baumärkte etc.)
  • Bargeld (Scheine und Kleingeld)
  • Organspendeausweis
  • Personalausweis

Damit die Hosentasche etwas weniger ausgebeult aussieht, kann man schon heute folgende Karten in einer oder mehreren Wallets digitalisieren:

  • girocard & Kreditkarten, bspw. in der Mobile Bezahlen App der Sparkassen-Finanzgruppe
  • Mitgliedsausweise (Automobilclub, Baumärkte etc.), bspw. in der Stocard App
  • Personalausweis, bspw. in der AusweisApp2

Damit ist zwar noch nicht der gesamte Inhalt des Geldbeutels digitalisiert, aber ein großer Teil – und ehrlicherweise ist auch Bargeld mittlerweile fast überflüssig. 

Fazit:

Viele Inhalte meines Durchschnitts-Portemonnaies, welches die Form meiner Hosentaschen ruiniert, kann ich durch eine Wallet ersetzen. Noch kann ich aber mein Portemonnaie noch nicht zu Hause lassen – lediglich ausdünnen.

Alle Funktionen in einer einzigen Wallet/ App ist leider noch nicht im Markt abgebildet. Hier steckt noch Digitalisierungspotenzial, ganz zu schweigen von den übergreifenden Use Cases, wenn mehrere Inhalte meines Portemonnaies für einen Vorgang benötigt werden (Beispiel: Bezahlen an der Ladenkasse mit gleichzeitiger Nutzung des Treueprogramms und der Rabattaktion).

Wie auch immer ihr Wallets momentan nutzt - Wir freuen uns auf die Zukunft und wünschen Euch viel Spaß damit.

#letspaydigital